Ratsherrenlexikon

Q

QuicQuec

 

"QuicQuec" ist der Spitzname von Sousaphonist Gisbert Kirsch. Namensgeber war unser Spitznamenspezialist -->Trömmelche. Der Name selbst stammt aus dem berühmten Buch "Moby Dick" von Herman Melville. Dort bezeichnet er in der Schreibweise Queequeg den Harpunier, der den Ich-Erzähler "Ismael" auf seiner abenteuerlichen Reise begleitet. Inspiriert von der berühmten Verfilmung unter der Regie von John Huston (Gregory Peck als Kapitän Ahab) aus dem Jahr 1956 fühlte sich Trömmelche, als er Gisbert vor vielen Jahren kennen lernte, offensichtlich an den österreichischen Schauspieler Friedrich von Ledebur (1900-1986) in der Rolle des Harpuniers erinnert.